Wohngebäude

Ideal Versicherung

Versicherungsleistungen für die ältere Generation

Die Ideal Versicherung versichert ausschließlich ältere Menschen. Ihre Leistungen umfassen Pflegeversicherungen, Pflegeschutzversicherungen, Sterbegeld- und Bestattungsversicherungen, Haftpflichtversicherungen, Rechtsschutzversicherungen sowie Rentenversicherungen und Produkte zur Vermögensbildung. Die Versicherung hat ihren Hauptsitz in Berlin.

Wohngebäudeversicherung im Vergleich

Verbundene Wohngebäudeversicherung

Für jeden Besitzer eines Hauses sollte es unumgänglich sein, eine verbundene Wohngebäudeversicherung zu haben. Banken machen es sogar zur Pflicht, wenn das Gebäude finanziert werden soll. Diese Versicherung zahlt die Kosten einer Sanierung oder den Wiederaufbau des Gebäudes. Dazu zählen auch, Abbruchkosten, Mietausfall, Aufräumarbeiten, entgangene Miete, Beseitigung umgestürzter Bäume und die Kosten für Sachverständige.

Sind Schäden durch Feuer, Hagel, Sturm oder Leitungswasser auftreten tritt die Wohngebäudeversicherung in Kraft.

Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung sollte heute jeder Erwachsene hierzulande haben. Die Wichtigkeit dieser Versicherung ist den meisten Versicherten aber auch durchaus bewusst. Ähnlich wichtig ist jedoch eine Grundbesitzerhaftpflichtversicherung für einen Hausbesitzer, der eine oder mehrere Wohnungen vermietet hat. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht sichert den Versicherten vor finanziellen Einbußen durch Unfälle oder Schäden anderer auf seinem Grundstück oder im Bereich seiner Verkehrssicherungspflicht.

Bauleistungsversicherung auch für Bauherren

Eine Bauleistungsversicherung ist für alle Bauunternehmer und Bauherren sinnvoll, die sich vor unvorhersehbare Schäden bzw. deren Kosten schützen wollen. Unvorhersehbare Schäden sind die die durch höhere Gewalt entstehen können. Dies sind unter anderem Materialfehler, Diebstahl, Vandalismus oder sogar bis dato unbekannte Eigenschaften des Baugrundstückes. Auch Eis, Schnee, Hitze, Hochwasser oder Sturm zählen dazu. Diebstahl ist nur mitversichert, wenn zum Beispiel Heizkörper oder Waschbecken bereits eingebaut sind, nicht wenn sie nur im Raum stehen.

Bestandsverzeichnis

Jedes noch so kleine Grundstück wird in Deutschland vonseiten des Katasteramtes katastermäßig erfasst und später im Bestandsverzeichnis des Grundbuches eingetragen. Während das Katasteramt selbst eine städtische Behörde ist, sind die Grundbuchämter eine in sich selbstständige Abteilung und den Amtsgerichten zugeordnet.

Letztlich ist das Bestandsverzeichnis eine Kopie des Katasterregisters, ist aber, anders als das städtische Register, immer mit dem Grundbuch verbunden.

Förderung für Sanierer

Für Sanierer, die ein Eigenheim oder einen Altbau instand setzen, gibt es sehr umfangreiche Möglichkeiten der Förderung. Die bekanntesten Programme für Sanierer sind diejenigen der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), es gibt jedoch noch viele weitere Möglichkeiten der Förderung. Auch steuerliche Anreize gehören dazu.

Umbauter Raum

Beschäftigt man sich mit Fragen der Immobilienwirtschaft, trifft man häufig auf den Begriff umbauter Raum. Hierbei handelt es sich um eine veraltete Kennzahl zur Berechnung der Größe eines Bauobjektes in Kubikmetern, die aber immer noch verwendet wird. Ersetzt wurde das Maß umbauter Raum durch die heute verwendete Kennzahl Brutto Rauminhalt. Angaben zum Maß umbauter Raum werden zum Beispiel für die Berechnung des Materialverbrauches für geplante Bauvorhaben oder auch für die Berechnung von Bauabfällen bei Abbrucharbeiten herangezogen.

Seiten