Betriebshaftpflicht

Privathaftlichtversicherung.jpg

Die Betriebshaftpflicht schützt Firmen und Selbstständige vor den Haftungsansprüchen, die andere gegen sie gelten machen können wegen Schäden, die infolge ihrer beruflichen beziehungsweise unternehmerischen Tätigkeit entstanden sind. Sind die Ansprüche unberechtigt, wehrt der Versicherer die Ansprüche der Gegner auf eigene Kosten ab. In vielen Wirtschaftsbereichen ist die Betriebshaftpflicht zwingend vorgeschrieben, weil die Gefährdungslagen entsprechend vorhanden sind.

Die Betriebshaftpflicht stellt den Versicherten von begründeten Schadensersatzansprüchen frei und umfasst zudem die Prüfung dieser Ansprüche auf Kosten des Versicherers. Es sind nur Schadensersatzansprüche versichert, nicht jedoch vertraglich geregelte Ansprüche oder Ansprüche auf Auskunft oder Unterlassung. Die Leistungserbringung durch die Versicherung erfolgt an den Anspruchsteller, also den Gegner, nicht an den Versicherten selbst, es sei denn durch Aufrechnung wäre der Anspruch des Gegners erloschen. Die Betriebshaftpflicht gilt für alle Mitarbeiter des Betriebes.

Es werden die Risiken versichert, die der Versicherungsnehmer bei Vertragsabschluss angibt, wobei künftige, derzeit noch unbekannte Gefahren mit eingeschlossen werden können. Eingeschlossen in den Versicherungsschutz sind:
-Schäden an Sachen im Gewahrsam des Versicherungsnehmers, also zum Beispiel geleaste Maschinen und Fahrzeuge, auch gepachtete Grundstücke oder gemietete Gebäude
-Tätigkeits-bzw. Bearbeitungsschäden, also Schäden an Objekten oder Sachen, die der Versicherungsnehmer oder seine Mitarbeiter im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit verursachen
-Schäden, die durch gelieferte Produkte entstehen, auch wenn der Abnehmer eine Kontrollpflicht hat
-Vermögensschäden, die infolge der Unbrauchbarkeit gelieferter Produkte entstehen, auch durch Rückrufaktionen

Des Weiteren leistet die Betriebshaftpflicht bei Personenschäden, die vom Versicherten oder seinen Mitarbeitern während der Ausübung der beruflichen Tätigkeit Dritten zugefügt werden. Gegen Umweltschäden durch die unternehmerische Tätigkeit schützt ebenfalls die Betriebshaftpflicht.

Sparten: 

Lexikon: